Dienstag, 8. April 2014

Misslyn Sandlacke 48 + 58

Hallo zusammen,

nachdem dieser Post jetzt seit über einer Woche angefangen vor sich hin schlummert, muss ich doch endlich etwas dazu schreiben. Nämlich zu den Misslyn Sandlacken in den Farben 48 und 58 (die Farbbezeichnungen sind mal wirklich kreativ).

Zuerst zur 48: Die Farbe ist ein ins Bordeaux gehende Rot mit Pinkeinschlag, die "Strukturpartikel" sind matt, jedoch befinden sich auch noch kleine und mittelgroße Glitzerpartikel darin.



Durch die etwas größeren Pailetten ist der Lack ein bisschen besonderer als andere, für mich ganz hübch, aber keiner, der mich vom Hocker reißt. Die Haltbarkeit ist mittelmäßig, ich kann das nicht so 100% beurteilen, da der gleiche Lack bei mir sehr unterschiedlich lange halten kann. Talentiertere Lackiererinnen bekommen den Lack wahrscheinlich schon in einer Schicht deckend, ich habe 2 gebraucht, die Trockenzeit ist, wie bei Sandlacken üblich, recht kurz.

Und jetzt zu dem, der mich tatsächlich vom Hocker gehauen hat. Die 58 ist orange mit goldenem Glitzer. Klingt ganz gut, aber wenn der erstmal auf dem Nagel getrocknet ist, leuchtet er richtig, wenn das Licht darauf fällt!

Das erste Bild zeigt den Effekt wohl am besten, in Bewegung funkelt der Lack aber auch noch sehr stark. Auf dem zweiten Bild kommt die Farbe am besten raus, und das dritte ist einfach ein Tageslichtbild :)




Es fällt mir immer etwas schwer, etwas zu beschreiben, wovon ich so begeistert bin, es ist ein Lack, den ich ständig anstarren musste als ich ihn auf den Nägeln hatte.

Zwei Schichten braucht der Lack, Trocknung und Haltbarkeit entsoprechen Nr. 48.

So, endlich wieder einen Post auf die Reihe gekriegt, ich gehe mir zur Zeit selbst ein bisschen auf die Nerven, aber ich versuche, mich zu bessern!

Man sieht sich :)

1 Kommentar:

  1. Ich liebe den zweiten Lack, der sieht traumhaft schön aus :)

    AntwortenLöschen