Sonntag, 5. Juli 2015

Sonnenschutz Teil 2 - welches Produkt?*

Hallo zusammen,

nachdem ich im letzten Sonnenschutz-Post die Grundlagen beschrieben habe, geht es jetzt daran, das richtige Produkt zu finden. Aber wie immer gilt hier: das EINE Produkt, das für jeden perfekt funktioniert, gibt es nicht.


Produkte aus der Drogerie sind zwar schön günstig, haben aber zwei Nachteile: ersten ist darin meist sehr viel Alkohol enthalten (sogar in den Sensitiv-Reihen, warum???), zweitens ist darin der PPD-Faktor nicht viel höher als von der EU vorgeschrieben.

Also habe ich den liebsten Sonnenschutz der Super Twins ausprobiert, die extra care non-greasy von Paula's Choice. Die Firma will partout nicht mit dem PPD-Faktor rausrücken, weswegen ich davon ausgehe, dass nur der Mindestwert der EU, also knapp 17, eingehalten wird. Durch den Retinolanteil (und die Antioxidantien) ist sie zwar eine absolute Anti-Aging-Bombe, allerdings muss man damit langsam anfangen, das brennt sonst spätestens am dritten Tag unerträglich.


Deswegen musste ein Sonnenschutz her, den ich abwechselnd mit dem von Paula's Choice verwenden kann, der die Haut nicht reizt und am besten mit einem hohen PPD. Fündig wurde ich bei Bioderma, die eine sehr große Auswahl an Sonnenschutz unter dem Namen Photoderm haben, erhältlich z.B. bei der Europa Apotheek. Die Photoderm-Produkte von Bioderma haben alle einen hohen PPD, bei LSF 50 zwischen 32 und 50 (leider wird die Photoderm sensitive mit PPD 50 nicht in Deutschland vertrieben)! Die Milch, die ich mir rausgesucht habe, hat einen PPD von 42, auch das ist ganz schön ordentlich (leider gibt Bioderma die PPD-Werte auf ihrer deutschen Webseite nicht an, weswegen ich auf der französischen nachschauen musste, aber auf der Umverpackung steht er auch).


Meine Sonnenpflege:

  • im Gesicht benutze ich täglich abwechselnd die Paula's Choice und die Bioderma Milch. Leider hinterlassen beide einen starken Glanz (das tun bei mir der Menge auch die angeblich mattierenden Produkte), da hilft nur abpudern, aber ganz ehrlich: lieber verbringe ich morgens 3 Minuten mehr im Bad, als nachher Hautkrebs zu bekommen!
  • für den Körper benutze ich aus finanziellen Gründen eine günstige Sonnencreme (Creme! Nicht Milch, Cremes haben meistens einen geringeren Alkoholgehalt) von Sundance, aber auch mit LSF 50!
Ich hoffe, ich konnte euch ein bisschen weiterhelfen, habt ihr vielleicht irgendwelche Sonnenschutz-Geheimtipps?

Man sieht sich!
*entstanden in Zusammenarbeit mit der Europa Apotheek

Kommentare:

  1. https://scontent-ams2-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xpt1/v/t1.0-9/11707486_724506074339119_6818780795625365445_n.jpg?oh=37b09c7dda96e18caccfc49b86e8ca76&oe=5622913D

    das ist der Sonnenschutz, der mir helfen könnte :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde diese Post-Reihe einfach super!
    Die Meisten machen sich viel zu wenig Gedanken über das Thema Sonnenschutz - dabei ist das ja eigentlich super wichtig ...

    Blaue Küsse
    Justine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ja, viele denken ja, solange man keinen Sonnenbrand kriegt, ist alles in Ordnung, aber leider ist das nunmal nicht so.

      Löschen