Dienstag, 17. Juni 2014

Neon Line à la lackfein

Hallo zusammen,

es ist schon wieder ein bisschen ruhig geworden hier, ich weiß auch nicht, ob sich das in nächster Zeit ändern wird.

Aber zu den Nägeln: in der schönen Version zu sehen bei lackfein, wollte ich unbedingt mal ausprobieren, vor allem, nachdem eine Kollegin neulich ein Kleid anhatte, das genauso aussah. Das einzige Problem war, in meiner Sammlung einen relativ neutralen Lack (außer schwarz oder weiß) zu finden. Ich habe mich dann für 4 In The Morning von OPI aus der Gwen Stefani Collection entschieden.


Im Prinzip fand ich das matte Finish sehr interessant, allerdingst war mir die Oberfläche teilweise zu uneben (am Ringfinger ganz gut sichtbar), weswegen ich doch noch einen Topcoat darübergegeben habe.


 

Natürlich ist das Ganze nicht so akurat wie bei ihr, aber ich glaube sowieso, sie hat einen Nailart-Roboter, sowas kriegt doch kein Mensch hin :) Ach ja, ich wollte ja als Ausrede benutzen, dass es bei so relativ gerade gefeilten Nägeln bestimmt viel einfacher geht als bei meinen runden :)

Leider haben die Kanten nur etwa einen Tag gehalten.

Verwendete Produkte:
- Dikla Express Nagelhärter*
- OPI 4 In The Morning
- American Apparel Neon Yellow
- Lacura Beauty (Aldi Süd) Quick gloss Topcoat


Man sieht sich!
*PR-Sample

Kommentare:

  1. ist doch guddi geworden - für mich ist die farbkombi zwar ein bissi zu hardcore, aber die linie ist doch gelungen :) fein fein fein!
    nailart-roboter :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Ja, auf den Bildern sieht es tatsächlich gar nicht so schlecht aus :)

      Löschen