Mittwoch, 25. September 2013

Paris- und London-Haul

Hallo zusammen,

Ich war ein paar Tage in Paris und dann in London, und natürlich konnte ich das Shoppen nicht lassen. Als ich wieder zu Hause meine Tüten ausgepackt habe, war ich selbst entsetzt, wie viel das war!
In Paris war ich in der Apotheke, um auch endlich in Sachen Bioderma mitreden zu können, und da es in  Frankreich viel günstiger ist als in Deutschland, habe ich noch so lange gewartet, bis ich dort bin. In Paris gab es sie im Doppelpack für 16,90 €, außerhalb wahrscheinlich günstiger. Ich habe es jetzt schon ein paar Mal benutzt, und bisher bin ich positiv überrascht, aber dazu mehr, wenn ich es ausgiebig getestet habe.
Dann war ich bei Sephora, weil ich ein paar Sachen von Urban Decay (und bei Nars wollte ich auch schauen, aber da war mir die Verkäuferin unsympatisch) wollte.
Das hat auch geklappt, den Lidschatten Sin habe ich bereits in einer Palette, und weil ich ihn so gerne mag, habe ich ihn mir auch noch einzeln geholt. Außerdem schwärmt Koko immer so von den 24/7 Glide-on Pencils, dass ich sie auch mal ausprobieren wollte, und sie hat recht! Superweich und richtig stark pigmetiert. Ich habe Perversion (wirklich pervers schwarz) und corrupt, ein mittelbraun mit unaufälligen Glitzerpartikeln. Tja, das waren 51 € für drei Teile, aber ich habe mich darauf vorbereitet :)

In London habe ich dafür nur relativ günstige Dinge eingekauft, für Kosmetik war ich im Boots und im Superdrug. Da ich keine Lust habe, die Preise umzurechnen, möchte ich euch die Möglichkeit dazu geben: ein Pfund entspricht etwa 1,19 €.
 
Bei Superdrug war mein liebstes Trockenschampoo, das Batiste for dark & deep brown hair, für 1,98 im Angebot, bei Douglas in Deutschland kostet es 4,99 €, also habe ich mir davon eine Flasche mitgenommen. Außerdem noch den Blush Rosegold von Sleek für 4,49. Der wird ja als Dupe zum Nars Orgasm gehandelt, was ich nicht bestätigen kann, Orgasm besteht nur aus Glitzer, beim Rosegold ist es eher ein Schimmer, und außerdem hat der noch eine Farbe.
Sleek Rosegold
Bei Boots musste ich natürlich welche von den hochgelobten Revlon Lipbutters mitnehmen, den Peach Parfait swatche ich nicht, da ich den einer Kollegin mitgebracht habe, außerdem gibt es davon im Web vermutlich 270 Millionen Bilder :) Für mich selbst habe ich den Apple Candy mitgenommen, wodurch ich von der "Buy one, get 2nd 50% off"- Aktion profitieren konnte, der volle Preis war 7,99, für den zweiten habe ich nur noch 3,99 gezahlt.
Revlon Lipbutter Candy Apple
Und ich als Nagellackfreak musste mich natürlich auch über die heimischen Nagellackmarken hermachen, leider habe ich nicht allzu viele schöne Farben gefunden, die ich noch nicht hatte.
Von Orly habe ich einen Mini in der Farbe Star Spangled, 5 Pfund für 5,3 ml finde ich aber schon einen heftigen Preis.
Und Barry M darf in meiner Ausbeute natürlich auch nicht fehlen, hier habe ich mir einen wunderschönen hellen orangenen Lack mitgenommen, irgendwie erinnert der mich an Obst :) Er hat einen wirklich sehr starken Glanz, allerdings hatte ich mein Schwierigkeiten beim Lackieren, ich hatte das Gefühl, er trocknet zu schnell. Aber vielleicht ist das auch nur eine Sache der Übung, er war auf jeden Fall mit 3,99 für 10 ml ziemlich günstig.

Und dann... im TK-Maxx.... ist mir fast das Herz stehen geblieben.
Was sehe ich da, für 3,99? Essies Penny Talk! Jeder fand ihn toll, jeder war hinterher, nur ich war zu langsam und hatte keine Lust, auf ebay 20 € dafür auszugeben.
Tja, dann, beim Swatchen aufs Nagelrad folgte die Enttäuschung auf den Fuß. Beim Trocknen bildeten sich unheimlich unschöne Risse im Lack, und die Farbe wirkt so auch ein bisschen Oma-mäßig... mal schauen, ob ich mich mit ihm noch anfreuden kann.

Das wars an Kosmetika, und eigentlich bin ich ja nicht so der Klamottenshopper, es gibt kaum etwas, was ich ungerner mache (abspülen definitiv, aber mehr fällt mir gerade nicht ein), aber mal wieder bei Primark habe ich eine für meine Verhältnisse riesige Ausbeute gemacht:
Eine schwarze Bootcut-Jeans für 6,90 (auf dem Etikett stand 10, aber ich habe mich mal nicht beschwert), und bei meinem letzten Primark-Einkauf in Deutschland hatte ich mir ja rote Chucks gekauft, da die immer noch nicht außeinandergefallen sind und ich sie unglaublich gerne trage, habe ich mir noch ein Paar in Bordeauxrot für 7 Pfund gekauft.
Und nachdem ich morgens beim Anziehen festgestellt habe, dass mein Shirt ein Loch hat, habe ich mir noch zwei einfache, dünne Sweatshirts, rot und blau, für jeweils 3,50 mitgenommen.

Puh, das war jetzt aber ein ganz schön langer Artikel, ich hoffe trotzdem, ihr habt bis zum Ende durchgehalten und wir sehen uns beim nächsten Mal!

Keine Kommentare:

Kommentar posten